Gnome-Shell braucht bald keine 3D Beschleunigung mehr

Ich bin gerade auf identi.ca über einen interessanten Blog-Eintrag von Adam Williamson gestolpert. In dem schreibt er über das kommende Release von fedora 16, am kommenden Dienstag. Und, was noch viel spannender ist, über eine Neuerung in fedora 17:
Die Gnome-Shell wird demnach ohne 3D Beschleunigung auskommen. Das ist natürlich eine riesen Verbesserung, da nun der Fallback-Mode nun nicht mehr wirklich gebraucht wird. So wird es natürlich auch möglich sein, die Shell in einer virtuellen Maschine zu nutzen. Einen Screenshot dazu kann man in seinem Blog „bewundern“. Das Ganze soll demnächst in rawhide, dem Entwicklerzweig von fedora, eintreffen.

Erkauft wird dieser Vorteil durch mehr CPU Power: Alles, was normalerweise die Grafikkarte machen würde, muss dann die CPU machen.

Advertisements

8 Gedanken zu „Gnome-Shell braucht bald keine 3D Beschleunigung mehr

    • Meiner Erfahrung sagt, das wird generell in Gnome kommen. Solche Entwicklungen gehen normalerweise in den upstream. Ich kann dir nur nicht sagen in welcher Gnome Version das sein wird. Daher hab ich es auch nichts von einer bestimmten Version geschrieben.

      Gruß
      Igby

    • Warum die Dekstop-Verknüpfungen mit 3.2 fallen gelassen worden sind, ist mir auch ein Rätsel.
      Und das Power-Off-Menü: Ich schätze, du meinst das als Standard-Menü. Denn als Extension funktioniert das wunderbar.
      Ich frag mich nur, warum zum Geier sind keine Extensions in den ubuntu Repos? Zumindest die Offiziellen könnten doch drin sein. Und alternativ-status-menu (also das mit dem Power-Off-Button) ist ein offizielles…

      • Ausschalten kann man doch über die Alt-Taste im User-Menü? Wozu braucht man dafür eine Extension?

        Desktop-Icons waren sowieso immer von Fenstern verdeckt. Man kann sie aber in den Advanced Settings (gnome-tweak-tool) auch wieder einschalten.

        • Klar geht das über die alt-Taste. Aber manche, so wie ich, wollen das permament sichtbar haben und eben nicht eine Taste drücken. Das geht momentan nur über die Extension. Das ist eine Geschmacksfrage.

  1. Pingback: Tolle News zur Gnome Shell » startafire

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s